Loading...
Zurück

18. Januar 2018

ONE LOGIC beim 11. WiN:TeLeKT Abend

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Vorgestern fand der 11. WiN:TeLeKT Abend an der Universität Passau statt. Im Rahmen dieses seit 2012 einmal pro Semester gehaltenen Forum zwischen Universität und regionalen Technologieunternehmen haben unser Geschäftsführer Andi und unsere Softwareentwicklerin Miriam einen Vortrag zum Thema „Analytical and algorithmic challenges shifting from mass production to individual mass customization?” gehalten.

Kurz gefasst haben Andi und Miriam über den wesentlichen Einfluss von Daten auf unseren Alltag und wie dieser Einfluss möglich geworden ist gesprochen.  Während die grundlegenden Ideen hinter Big Data nicht neu sind, haben analytische Technologien und ihre Verfügbarkeit eine beispiellose Stärke erreicht. Das Verfügbarsein von „Big Data“, ein Boom für maschinelles Lernen und die Verfügbarkeit billiger Rechenleistung machen es möglich, Aktionen und Sensordaten in großem Umfang zu digitalisieren, zu vernetzen und kostengünstig zu analysieren.

Weitere Posts

Presse

ONE LOGIC in der Welt am Sonntag

Grund zum Lachen haben nicht nur unsere Geschäftsführer Andi und Rossi – auch wir dürfen stolz behaupten durch die Auszeichnung zu „Bayerns Best 50“ im…

Mehr erfahren
Veröffentlichungen

Harmonisierung von heterogenen Materialstammdaten

Alle sprechen über Data Science und Predictive Analytics, aber wie können Analysen realisiert werden, wenn die Daten nicht an einer Stelle gebündelt sind? Was, wenn…

Mehr erfahren
PasDaS

PasDaS 2018

Auf der dritten Passauer Data Science Konferenz am 11. und 12. Oktober 2018 erwarten euch spannende Vorträge von hochkarätigen Rednern aus Wirtschaft und Wissenschaft.  …

Mehr erfahren