Loading...
Zurück go back

25. Juni 2019

Aufsteiger beim Bayerischen Gründerpreis

Veröffentlicht in: Presse

Published in: Presse

ONE LOGIC ist als Top-3 Finalist des Bayerischen Gründerpreises 2019 in der Kategorie „Aufsteiger“ ausgezeichnet worden. Die Kategorie „Aufsteiger“ honoriert Jungunternehmer, die mit einer besonders effektiven Geschäftsidee begeistern, neue Marktchancen nutzen und ihr Unternehmen zielstrebig an die Spitze führen. Dabei zählt es, den eigenen Businessplan mit Innovationsfreude und Entschlossenheit besonders erfolgreich umgesetzt zu haben.

 

 

ONE LOGIC ist ein 2013 in Passau von Dr. Andreas Böhm gegründetes Technologie-Unternehmen mit Fokus auf Data Science und Künstliche Intelligenz. Mit seiner eigenentwickelten Data-Science-Plattform ONE DATA und verschiedenen Data-Science-Dienstleistungen bietet das Unternehmen seinen Kunden eine ideal aufeinander abgestimmte Kombination aus Software-Lösung und Beratung zur datengestützten Optimierung von Geschäftsprozessen. ONE LOGIC unterstützt seine Kunden – von Start-ups, über etablierte Mittelständler, bis hin zu mehreren DAX-Konzernen – in unterschiedlichsten Branchen bei Entscheidungsprozessen rund um große Datenmengen und moderne Algorithmen.

Getreu dem Motto from Garage to Production strebt ONE LOGIC die nachhaltige Etablierung datengetriebener Entscheidungsprozesse in Unternehmen an. Die von ONE LOGIC begleiteten Projekte werden dabei nach knapper Prototyping-Phase schnell und effizient in den produktiven Einsatz überführt. Das maximiert ihren Nutzen frühestmöglich und schafft rasch belegbare Erfolge, die zeigen, wie sich Daten optimal zur Steigerung des Geschäftserfolgs einsetzen lassen.

ONE LOGIC beschäftigt an den beiden Unternehmensstandorten in München und Passau derzeit über 130 Mitarbeiter. 2018 wurde die Firma als eines der wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen Bayerns mit dem Preis „BAYERNS BEST 50“ durch das Bayerische Staatsministerium ausgezeichnet und für den Deutschen Mittelstandspreis nominiert.

 

 

Dr. Andreas Böhm, Gründer und Geschäftsführer von ONE LOGIC, freut sich über die Auszeichnung: „Ohne Wagniskapital haben wir es in Deutschland geschafft, Künstliche Intelligenz zum Erfolg zu führen. Mit unseren Big Data Lösungen waren wir schon kurz nach der Gründung profitabel und wachsen seither mit knapp 100% pro Jahr. Wir freuen uns sehr, dass der Sparkassenverband und die Partner des Bayerischen Gründerpreises dies erkannt haben, KI-Firmen aus Deutschland unterstützen und uns als Top-3 Aufsteiger Bayerns ausgezeichnet haben. Künstliche Intelligenz ist kein Thema der Zukunft, sondern schon heute erfolgreich im Einsatz bei zahlreichen Kunden.“

Die Verleihung des Bayerischen Gründerpreis 2019 fand im Rahmen einer festlichen Gala am Abend des 05. Juni im Nürnberg Convention Center statt, wo die ONE LOGIC Geschäftsführer Dr. Andreas Böhm und Dr. Stefan Roskos den Preis entgegennehmen durften.

 

Weitere Posts

Veröffentlichungen

Keine Überraschungen mehr bei Auktionen?

Eine Auktion mit vielen anonymen Bietern kann große Überraschungen bergen. Umso besser natürlich, wenn man den Ausgang einer Versteigerung vorhersagen oder zumindest genauer einschätzen könnte....

Mehr erfahren Read more
Presse

Männlich, 42: Das ist der Durchschnitts-Gekündigte

Der gekündigte Durchschnitts-Arbeitnehmer heißt Michael, ist 42 Jahre alt und war weniger als vier Jahre im Unternehmen beschäftigt. Diese und weitere Zahlen hat die Rechtsanwaltsgesellschaft...

Mehr erfahren Read more
Presse

ONE LOGIC auf sueddeutsche.de

Am Donnerstagabend, den  26. Februar war unser Geschäftsführer Rossi als Gesprächspartner im Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayrischen Akademie der Wissenschaften zur Veranstaltung Big Data in Bayern eingeladen. Auf...

Mehr erfahren Read more